Startseite

Fotografie

Neben dem Schreiben beschäftigt mich seit einigen Jahren die Fotografie. Die meisten Fotos für meine »Franken-Bücher« habe ich selbst gemacht. Das Fotografieren – digital und mit alten, analogen Kameras – ist ein guter Ausgleich für die Arbeit am Schreibtisch.

(Die Lightbox öffnet sich, wenn auf ein Bild in der Galerie geklickt wird)

Galerie: Schwarz-Weiß

Musik

Meine Liebe zur Musik schlägt sich in manchen Geschichten nieder, und gelegentlich auch in Projekten, die ich übernehme und durchführe.

Wolfgang Adam Hoffer
La belle Indifferente
Interpret: Michael Dücker

Das Booklet zu dieser CD habe ich geschrieben. Da die Informationen über den Komponisten sehr dürftig sind, habe ich zusätzlich eine Kurzgeschichte („Der Überfall“) verfasst, die in diversen Rezensionen als „nette Räuberpistole“ so schlecht nicht wegkam. Da das Booklet zweisprachig ist, gilt diese Kurzgeschichte als meine erste, die in einer Übersetzung vorliegt.

 

Readers Digest
The Best of Johnny Cash: Ring of Fire
Die Prinzen – Das Beste

Die Booklets zu diesen beiden CD-Boxen stammen ebenfalls von mir. Es macht mir Spaß, Fakten zu recherchieren und zu einem lesbaren Begleittext zu komprimieren.

James Westbrook/Ted Fuller
Die akustische Gitarre

tosa Verlag, ISBN 978-3-86313-604-8

Die redaktionelle Bearbeitung der Übersetzung dieses Buches habe ich übernommen und dabei auch Schwächen des Originals durch eigene Beiträge ausgeglichen. Das Buch ist kein reines Lehrbuch, sondern gibt eine Übersicht über die verschiedenen Stile der Gitarrenmusik, sowie eine Akkordreferenz u.a. auch für Open Tunings (offene Stimmungen). Darüber hinaus wird in einem umfangreichen Teil die »Geschichte der Gitarre« anhand der Abbildung und Beschreibung von historischen Instrumenten vorgenommen.

Blog

Schmetterlinge in Franken

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Natur erleben“ (4/2017) ist das Titelthema: »Von Blüte zu Blüte – Schmetterlinge in Franken« von mir. Wir haben insbesondere in Tauberfranken eine große Artenvielfalt an Faltern, so dass man einfach fotografieren und beobachten muss. Man muss nicht in die Tropen, um prächtige Schmetterlinge zu sehen und gerade unter den …

Dichtermütter

Gestern Nachmittag bin ich spontan wieder einmal nach Cleversulzbach gefahren. Der Dichter Eduard Mörike hat hier von 1834 bis 1843 als Pfarrer gewirkt, bis er aus gesundheitlichen Gründen frühpensioniert wurde. Heute befindet sich in Cleversulzbach ein Mörike-Museum – nicht das einzige, aber ein sehenswertes. Zu Beginn seines Pfarramts, hatte der Dichter das fast vergessene Grab …

Wiener Weihnachtskrimis – schon im Sommer!

Wir haben Sommer, auch wenn man an manchen Tagen daran zweifeln könnte. Ein Blick in den Kalender zeigt dies aber unmissverständlich. Und doch ist heute bei mir Weihnachten angebrochen, nachdem ich die »Wiener Weinachtskrimis« aus dem Postfach gezogen habe. „Die besten Vierzehn“ lautet der Untertitel und einer ist von mir: »Weissagung zu Weihnachten«. 1902 ist …

Kontakt